Der Bau der neuen Produktionshallen begann im März 2013 und bereits im Winter 2013 konnten erste Produkte in den neuen Hallen gefertigt und gelagert werden. Auf Grund des jahrelangen Platzmangels und wegen anstehender Großaufträge war dieser Schritt nötig geworden.

Es wurde eine Produktionshalle für Großapparate, sowie eine Prüfhalle als auch ein zusätzlicher Sozialtrakt errichtet. Die neuen Produktionshallen 7 und 8 sind 40 Meter lang, 20 Meter breit und 15 Meter hoch und mit zwei 40 Tonnen Kranen ausgerüstet. In Zukunft können große Apparate bis zu 80 Tonnen gefertigt werden.

Mit dieser Halleninvestition sichert sich ROHRLEITUNGSBAU SÜD weiterhin einen Platz unter den großen und bedeutenden Apparateherstellern in Deutschland und Europa.